Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
 
 
 
 
 
 
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Unsere Autos
GT-R Automatik - Prestige Edition GT-R Automatik - Prestige Edition
EZ: 06.2019 2000km 570 PS Benzin (E10)
Highlights: 4-SitzerKlimaanlageEinparkhilfe: KameraAutomatik...
98.890,00 € * 107.490,00 € *
Verbrauch kombiniert: 11.8 l/100km
CO2-Emission kombiniert: 275 g/100km
GT-R Automatik - Black Edition GT-R Automatik - Black Edition
EZ: 10km 570 PS Benzin (E10)
Highlights: 4-SitzerKlimaautomatikEinparkhilfe: KameraAutomatik...
106.290,00 € *
Verbrauch kombiniert: 11.8 l/100km
CO2-Emission kombiniert: 275 g/100km
GT-R Automatik - Prestige Edition GT-R Automatik - Prestige Edition
EZ: 10km 570 PS Benzin (E10)
Highlights: 4-SitzerKlimaautomatikEinparkhilfe: Vorne, Hinten, KameraAutomatik...
107.490,00 € *
Verbrauch kombiniert: 11.8 l/100km
CO2-Emission kombiniert: 275 g/100km

NISSAN Sportwagen

NISSAN Sportwagen sind natürlich eine Klasse für sich. Jedenfalls für das Kraftfahrtbundesamt. Während weltweit unterschieden wird zwischen Sports Cars, Roadster, Supercars und Grand Tourer (GT), gibt es in Deutschland nur die Klasse der Sportwagen. Das ist etwas wenig, stehen bei NISSAN doch drei Hochleistungsautos bereit, die als Sportwagen, Roadster und Supersportwagen gelten können. Jedenfalls ist bei den Sportwagen von NISSAN alles auf eine Superleistung zugeschnitten, die sich natürlich in der PS-Stärke, der Geschwindigkeit, der Fahrweise und natürlich auch im Aussehen widerspiegelt. Das Preis-Leistungsverhältnis dieser faszinierenden Autos kann man nur als phänomenal bezeichnen. Generell zeichnen sich Sportwagen durch ein niedriges Leistungsgewicht, einen niedrigen Schwerpunkt und eine besonders abgestimmte Straßenlage aus.

Welche Kunden fahren einen Sportwagen?

Bei vielen bekannten Automarken werden die Sportwagen als Höhepunkt der technischen Motoren- und Fahrwerksentwicklung angesehen, was sich häufig in einem exorbitant hohen Preis ausdrückt. Das begrenzt den Kundenkreis meist auf Personen mit einem hohen Einkommen. Ganz anders bei NISSAN. Wenn man sich die Preise für die NISSAN Sportwagen genauer anschaut, versteht man, warum sich der Käuferkreis für NISSAN Sportwagen aus allen Altersschichten zusammensetzt und breiter verteilt ist als bei anderen Marken. Den 370Z fahren die Kunden, weil sie sportlich rasant und stilistisch außergewöhnlich unterwegs sein wollen.

Das NISSAN 370Z Coupe¹

Der Wagen ist legendär, denn er fasziniert seine Fans schon seit knapp 50 Jahren. Schon als 1969 der erste 240Z vom Band lief, waren die Käufer überrascht von der Kraft des Sechszylinder-Motors. Inzwischen aber kann der NISSAN 370Z mit Werten brillieren, die für einen Sportwagen in dieser Preisklasse herausragend sind. Der selbstsaugende VQ-V6-Motor mit 3.7 Litern Hubraum und 328 PS² beschleunigen den Wagen in unter 6 Sekunden auf 100 km/h, während ein automatisches Zwischengas-System die Schaltvorgänge perfektioniert. Der NISSAN 370Z liegt dabei wie das sprichwörtliche Brett auf der Straße, weil das Lastenhandling über Versteifungen in der Karosserie die Radaufhängungen entlastet. Mit dem Sieben-Gang-Automatikgetriebe lässt sich der 370Z sportlich wie mit einem Schaltgetriebe oder entspannt wie mit einer klassischen Automatik fahren. Wenn Sie zur Abwechslung einmal ganz entspannt dahingleiten möchte, verwandelt ein Knopfdruck den 307Z in einen sanften Cruiser. Mit einem Advanced Air Bag System ist in jeder Geschwindigkeit für ein Höchstmaß an Sicherheit gesorgt. Schauen Sie sich den 370Z ruhig einmal aus der Nähe an. Selten hat man so ein schönes Fahrzeug gesehen.

Der NISSAN 370Z Roadster³

Der Roadster bei NISSAN öffnet und verstaut sein doppelt isoliertes Verdeck in 20 Sekunden. So viel Zeit muss sein, wenn man die genialen Fahreigenschaften des 370Z auch in einem Cabrio genießen will. Genau wie beim NISSAN 370Z sorgt eine dynamisch arbeitende Ventilsteuerung im Roadster für eine sehr schnell ansprechende Umsetzung und die volle Ausnutzung des Drehmoments, während Sie den Wagen ohne Unterbrechung bis auf 7500 U/Min hochdrehen. Ein BOSE Soundsystem sorgt für großartige Klänge aus der Infotainment-Anlage auch bei geöffnetem Verdeck. Und falls Sie sich doch einmal haben ablenken lassen, setzt der Notbremsassistent mit dem perfekt abgestimmten ABS die 355mm Bremsscheiben genau im richtigen Moment ein, während die automatisch reagieren Kopfstützen die beste Position einnehmen. Fühlen Sie sich sicher im 370Z und genießen Sie die Fahrt.

DER NISSAN GT-R⁴

NISSAN bezeichnet den GT-R als Wirklichkeit gewordenen Mythos. Man kann sich genau vorstellen, was damit gemeint ist, wenn man den GT-R vor sich stehen sieht. Der Wagen strahlt eine Kraft und Überlegenheit aus, wie sie nur entstehen kann, wenn Höchstleistungstechnik für einen Supersportwagen zum Einsatz kommt. Doch der faszinierende Anblick ist nur die eine Seite. Wenn Sie in den GT-R steigen und den Motor starten, verstehen Sie, warum er von seinen Fans auf der ganzen Welt Godzilla genannt wird. Der Klang des Motors ist atemberaubend. Mit einem Wagen dieser Klasse werden die Zahlen und Daten fast zur Nebensache. Und doch sind die 3,8 Liter Hubraum mit dem V6 Bi-Turbo Motor und den 570 PS⁵ wirklich überragende Werte, vor allem, wenn man den Preis des GT-R erfährt. Ein nach hinten verlagerter Motor ermöglicht bei diesem Allrad-Antrieb ein ins Heck des Wagens verlagertes Getriebe, das für eine unabhängige Hinterachse sorgt. Dabei verlagert die elektronische Steuerung die Antriebskräfte und das Drehmoment je nach Fahrsituation von 50% auf den Vorderrädern bis hin zu einem vollständigen Heckantrieb. Die großen Aluminium-Bremsen für den GT-R sind eindeutig aus dem Rennsport übernommen. Sie machen sich bezahlt. Der Luftwiderstandsbeiwert liegt bei 0,26. Gleichzeitig drückt der Fahrtwind den Wagen noch fester auf die Straße. Das ist wichtig, wenn er tatsächlich aus dem Stand in 2,8 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Nie hat Technik so begeistert wie beim NISSAN GT-R.

 

¹ NISSAN 370Z: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 10,6–10,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 248–245;

² NISSAN 370Z BASE 3.7 l 241 kW (328 PS) MT: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 15,3; außerorts 7,8; kombiniert 10,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 245.

³ NISSAN 370Z ROADSTER: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 11,2–10,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 262–254.

⁴ NISSAN GT-R: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275;

⁵ NISSAN GT-R 3,8 Liter V6 Bi-Turbo Motor mit 419 kW (570 PS): Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 17,0; außerorts 8,8; kombiniert 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275.

NISSAN Sportwagen sind natürlich eine Klasse für sich . Jedenfalls für das Kraftfahrtbundesamt. Während weltweit unterschieden wird zwischen Sports Cars, Roadster, Supercars und Grand Tourer... mehr erfahren »
Fenster schließen
NISSAN Sportwagen

NISSAN Sportwagen sind natürlich eine Klasse für sich. Jedenfalls für das Kraftfahrtbundesamt. Während weltweit unterschieden wird zwischen Sports Cars, Roadster, Supercars und Grand Tourer (GT), gibt es in Deutschland nur die Klasse der Sportwagen. Das ist etwas wenig, stehen bei NISSAN doch drei Hochleistungsautos bereit, die als Sportwagen, Roadster und Supersportwagen gelten können. Jedenfalls ist bei den Sportwagen von NISSAN alles auf eine Superleistung zugeschnitten, die sich natürlich in der PS-Stärke, der Geschwindigkeit, der Fahrweise und natürlich auch im Aussehen widerspiegelt. Das Preis-Leistungsverhältnis dieser faszinierenden Autos kann man nur als phänomenal bezeichnen. Generell zeichnen sich Sportwagen durch ein niedriges Leistungsgewicht, einen niedrigen Schwerpunkt und eine besonders abgestimmte Straßenlage aus.

Welche Kunden fahren einen Sportwagen?

Bei vielen bekannten Automarken werden die Sportwagen als Höhepunkt der technischen Motoren- und Fahrwerksentwicklung angesehen, was sich häufig in einem exorbitant hohen Preis ausdrückt. Das begrenzt den Kundenkreis meist auf Personen mit einem hohen Einkommen. Ganz anders bei NISSAN. Wenn man sich die Preise für die NISSAN Sportwagen genauer anschaut, versteht man, warum sich der Käuferkreis für NISSAN Sportwagen aus allen Altersschichten zusammensetzt und breiter verteilt ist als bei anderen Marken. Den 370Z fahren die Kunden, weil sie sportlich rasant und stilistisch außergewöhnlich unterwegs sein wollen.

Das NISSAN 370Z Coupe¹

Der Wagen ist legendär, denn er fasziniert seine Fans schon seit knapp 50 Jahren. Schon als 1969 der erste 240Z vom Band lief, waren die Käufer überrascht von der Kraft des Sechszylinder-Motors. Inzwischen aber kann der NISSAN 370Z mit Werten brillieren, die für einen Sportwagen in dieser Preisklasse herausragend sind. Der selbstsaugende VQ-V6-Motor mit 3.7 Litern Hubraum und 328 PS² beschleunigen den Wagen in unter 6 Sekunden auf 100 km/h, während ein automatisches Zwischengas-System die Schaltvorgänge perfektioniert. Der NISSAN 370Z liegt dabei wie das sprichwörtliche Brett auf der Straße, weil das Lastenhandling über Versteifungen in der Karosserie die Radaufhängungen entlastet. Mit dem Sieben-Gang-Automatikgetriebe lässt sich der 370Z sportlich wie mit einem Schaltgetriebe oder entspannt wie mit einer klassischen Automatik fahren. Wenn Sie zur Abwechslung einmal ganz entspannt dahingleiten möchte, verwandelt ein Knopfdruck den 307Z in einen sanften Cruiser. Mit einem Advanced Air Bag System ist in jeder Geschwindigkeit für ein Höchstmaß an Sicherheit gesorgt. Schauen Sie sich den 370Z ruhig einmal aus der Nähe an. Selten hat man so ein schönes Fahrzeug gesehen.

Der NISSAN 370Z Roadster³

Der Roadster bei NISSAN öffnet und verstaut sein doppelt isoliertes Verdeck in 20 Sekunden. So viel Zeit muss sein, wenn man die genialen Fahreigenschaften des 370Z auch in einem Cabrio genießen will. Genau wie beim NISSAN 370Z sorgt eine dynamisch arbeitende Ventilsteuerung im Roadster für eine sehr schnell ansprechende Umsetzung und die volle Ausnutzung des Drehmoments, während Sie den Wagen ohne Unterbrechung bis auf 7500 U/Min hochdrehen. Ein BOSE Soundsystem sorgt für großartige Klänge aus der Infotainment-Anlage auch bei geöffnetem Verdeck. Und falls Sie sich doch einmal haben ablenken lassen, setzt der Notbremsassistent mit dem perfekt abgestimmten ABS die 355mm Bremsscheiben genau im richtigen Moment ein, während die automatisch reagieren Kopfstützen die beste Position einnehmen. Fühlen Sie sich sicher im 370Z und genießen Sie die Fahrt.

DER NISSAN GT-R⁴

NISSAN bezeichnet den GT-R als Wirklichkeit gewordenen Mythos. Man kann sich genau vorstellen, was damit gemeint ist, wenn man den GT-R vor sich stehen sieht. Der Wagen strahlt eine Kraft und Überlegenheit aus, wie sie nur entstehen kann, wenn Höchstleistungstechnik für einen Supersportwagen zum Einsatz kommt. Doch der faszinierende Anblick ist nur die eine Seite. Wenn Sie in den GT-R steigen und den Motor starten, verstehen Sie, warum er von seinen Fans auf der ganzen Welt Godzilla genannt wird. Der Klang des Motors ist atemberaubend. Mit einem Wagen dieser Klasse werden die Zahlen und Daten fast zur Nebensache. Und doch sind die 3,8 Liter Hubraum mit dem V6 Bi-Turbo Motor und den 570 PS⁵ wirklich überragende Werte, vor allem, wenn man den Preis des GT-R erfährt. Ein nach hinten verlagerter Motor ermöglicht bei diesem Allrad-Antrieb ein ins Heck des Wagens verlagertes Getriebe, das für eine unabhängige Hinterachse sorgt. Dabei verlagert die elektronische Steuerung die Antriebskräfte und das Drehmoment je nach Fahrsituation von 50% auf den Vorderrädern bis hin zu einem vollständigen Heckantrieb. Die großen Aluminium-Bremsen für den GT-R sind eindeutig aus dem Rennsport übernommen. Sie machen sich bezahlt. Der Luftwiderstandsbeiwert liegt bei 0,26. Gleichzeitig drückt der Fahrtwind den Wagen noch fester auf die Straße. Das ist wichtig, wenn er tatsächlich aus dem Stand in 2,8 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Nie hat Technik so begeistert wie beim NISSAN GT-R.

 

¹ NISSAN 370Z: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 10,6–10,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 248–245;

² NISSAN 370Z BASE 3.7 l 241 kW (328 PS) MT: Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 15,3; außerorts 7,8; kombiniert 10,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 245.

³ NISSAN 370Z ROADSTER: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 11,2–10,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 262–254.

⁴ NISSAN GT-R: Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275;

⁵ NISSAN GT-R 3,8 Liter V6 Bi-Turbo Motor mit 419 kW (570 PS): Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 17,0; außerorts 8,8; kombiniert 11,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 275.